Montag, 21. Mai 2012

Mai: Fundstücke des Monats


Ein rostiger kleiner fehlerhafter Bilderrahmen ohne Glas für 8,00 Euro,
der aber so viel Charme versprüht, dass er für mich einfach
unbezahlbar schön ist.

...und eine alte Schneiderbüste aus Holland, welche mein Herz im
Sturm erobert hat.


Zusammen mit den ersten selbstgezogenen Zierlauchblüten
aus unserem Garten machen diese beiden Fundstücke eine sehr gute Figur,
Übrigens ist der Zierlauch auch als Solitär ein echter fotografischer Genuss.


Kommentare:

  1. Der Rahmen ist wirklich toll. Er erinnert mich sehr an meine drei alten Rahmen, die ich bei der Sanierung des Reetdachhauses meiner Großeltern unter der "Bodendecke" gefunden habe, die waren zig Jahre dort einfach unterm Haus verbuddelt.
    Und die Büste ist auch toll, sieht super aus. Liebe Grüsse
    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Heike ,
    ein wunderschönes Fundstück , würde mir auch gefallen . Der Garten macht dir sicherlich viel Freude und genieße auch mal die Sonne.
    Hab noch einen schönen Abend
    Liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  3. Hallo ihr Lieben!
    Ja, es ist schon toll, was man so alles vergraben in alten Häusern
    aufstöbern kann. Bei uns war es ein altes Sprossenfenster, welches
    wir auch gleich wieder im Haus "eingearbeitet" haben.
    Leider kommen wir derzeit wirklich viel zu selten dazu, dass schöne
    Wetter bzw. den Garten zu genießen, aber wir arbeiten dran ;-)
    Liebe Grüße,
    Heike

    AntwortenLöschen

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.


Speicherung der IP Adresse
Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da wir Kommentare auf unserer Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite können Sie nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Sie erhalten eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind.
Sie können diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.