Samstag, 25. Juli 2015

Wenn's mal wieder länger dauert....



IHR LIEBEN, viel zu lange bin ich der virtuellen Welt ferngeblieben,
um mich den irdischen Alltagsdingen zu widmen,
sodass ich mich erst einmal auf den neuesten Stand bringen musste.
Gefreut habe ich mich darüber, dass Méa meinen Buchtipp aufgegriffen hat.
 Ich finde dieses franz. Katzenbilderbuch einfach traumhaft schön.
Ebenso wie den herrlichen Schattenplatz der Familie Wohnpotpourri,
so etwas müssen wir uns auch noch bauen, denn ich habe festgestellt,
da wir kaum schattige Plätze auf unserem Grundstück haben, und das war
die letzten Wochen nicht so lustig. Ich habe es tatsächlich vorgezogen 
im Haus zu arbeiten, statt draußen die Sonne zu genießen. Alternativ gerne auch 
die neue Gartenlaube am Kleinen Haus von princessgreeneye.
 
Abends hingegen, ließ es sich aber auch bei uns ganz gut im Schutze einiger Büsche
im Garten aushalten.


Unser Baustellen-Urlaub ist nun bereits wieder Geschichte und die körperliche
 Erholung bekomme ich nun wieder im Büro. Bilder vom Umbau gibt es natürlich 
auch ganz aktuell.
Der Schandfleck Flur zum Beispiel ist nun endlich so gut wie Geschichte
und auch das Gäste-WC nimmt langsam Formen an, auch wenn es noch nicht nutzbar ist,
aber ich hoffe, dass ändert sich in den nächsten Wochen.

Hier ein erster Blick in den Flur, den ich abends noch schnell mit ein 
paar Möbeln "aufgehübscht" habe. Sorry, leider bloß in schlechter Bildqualität.
 
 

Fußleisten hingegen müssen erst noch besorgt werden. Ein sehr beliebtes
und vernachlässigtes Thema bei uns.

Mehr Bilder & Infos zu unserem Flur und all unserem bisher getätigten Umbauten 
findet ihr ausführlich hier

Leider kam ich aufgrund der Renovierungsmaßnahmen kaum dazu,
mich kreativ auszuleben.
Immerhin habe ich meine erste Stuckrosette hergestellt, was viel einfacher war,
als gedacht. An den unschönen Lufteinschüssen arbeite ich noch.
 


Ein alter französischer Schrankaufsatz hat auch ein wenig Farbe inklusive 
Wachspatina erhalten,



In progress:

...und all das Obst und Gemüse im Garten schrie danach, verarbeitet zu werden.
So wurden Amarena-Kischen hergestellt, Erdbeereis kreiert ...
 

...und das ein oder andere Süppchen aus Tomaten, Brokkoli  & Zucchini gekocht.
Einfach köstlich, wenn man weiß was drin ist und wo es herkommt.
***************
Abschließend zum Wochenende gibt es von mir ein paar Buchtipps
zum Thema Französische Lebensart. Zwei meiner Lieblingsbücher stammen 
von der englischen Autorin und Antiquitätenhändlerin

Josephine Ryan: Frankreich-Flair zuhause
Josephine Ryan: Wohnen à la francaise

und auch das Buch der Londoner Journalistin finde ich auch mehr als gelungen:
Caroline Clifton-Mogg: Französischer Landhausstil

Die genannten Bücher sind nicht erst kürzlich erschienen und
die ein oder andere von euch kennt diese Bücher sicher bereits, aber ich nehme
sie immer wieder gerne zur Hand.
Ein schönes Ferienwochenende!!
Liebe Grüße, Heike.

Kommentare:

  1. liebe heike, der flur sieht klasse aus und das thema mit den fußleisten kenn ich. ich wohne schon 7 jahre im haus (!) und um 1.stock fehlen sie
    überall. die stuckrosette ist ja der burner und ich als schnörkelfreak liebe deinen schrankaufsatz.
    glg kuni

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Heike,
    die Fliesen im Flur, wow, ich bin verliebt. Die sehen wunderschön aus und genau solche will ich auch....
    Noch ist der Flur und Küche mediterran, aber in zwei Jahren wird auch dort neu gefliest und Deine Idee werde ich mir abspeichern.
    Die Stuckrosette sieht aber doch sehr gut gelungen aus, finde ich jedenfalls.
    Dir ein schönes Sommerwochenende, heute brauchst Du glaube ich keinen Schattenplatz, oder?
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Hej Heike,

    na...ich bin schon soooo lange nicht mehr hier gewesen! :-((( Ich glaube, ich weiss gar nicht mehr, wie man postet....!
    Ich bin ja sooo begeistert von Deinen Stuckrosetten,,,sind das neue Formen??? Ich habe vor einn paar Jahren mal sowas ähnliches in klein gemacht...!
    Dein Flur sieht toll aus...!!! Hab ein tolles WE,

    GGLG, Biene<3<3<3

    AntwortenLöschen
  4. ach Du Liebe,
    was für ein Flur neh neh, die Fliesen, ein Traum wirklich total meins........boaahhh........

    Süsse, ich ich weiss nicht was ich sagen soll, brauche auch unbedingt hier für meinen antiken Korblüster Stuckrosette und da lese ich, Du hast selbst gezaubert, eh eh wirklich...hoffe Du gibst mir mal den ein oder anderen Trick, weil alles zu kaufen zu schwer ist oder einfach nicht gefällt, nee, Plastik will ich einfach nicht, boaaaaaaaaahhhhhh....so Süsse, geniesse jetzt die Erholung auf der Arbeit das sagt mein Mann dann immer scherzhaft, wenn er mit den Kids und mir den Urlaub verbracht hat, laaaaaaachhh....
    drücker
    justys

    AntwortenLöschen
  5. Wow! Wunderschön! Der Flur ist ja absolut klasse, die Fliesen sind phantastisch! Da habt Ihr echt das Flair eines französischen Landhauses geschaffen!
    Und auch von der Stuckrosette bin ich total begeistert, hast Du die komplett selbstgemacht? Ich kenne nur die aus Styropor aus dem Baumarkt. Würdest Du die Anleitung verraten?
    Die Bücher von Josephine Ryan mag ich auch sehr gerne - nach dem anderen muss ich mal schauen, ob ich das in einem Buchladen entdecke, denn ich bin immer auf der Suche nach schönen Büchern mit Frankreich (am liebsten Provence-) Flair.
    Der Hof auf dem vorletzten Bild ist auch einfach wunderschön - das ist doch sicherlich irgendwo in Frankreich?
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Monika

    AntwortenLöschen
  6. oh, wo beginnen, bei all den schönen dingen... der flur sieht wunderschön aus, die fliesen ein traum.
    und wie hast du denn diese grandiose stuckrosette gezaubert??? bin völligst beeindruckt ;-)
    die patina am schrankaufsatz ist dir perfekt gelungen und das eis köstlich!
    ich kenne die bücher nicht und versuche gleich im web zu stöbern - danke für die inspiration!
    herzlichste grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
  7. Soo schön. Die schlechte Bildqualität hab ich bei diesen tollen Bilder übersehen. Und die Buchtipps finde ich besonders schön... Ich bin ja Shabby-Neuling. Vielen dank für diesen schönen Post und einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße
    Gina

    AntwortenLöschen
  8. Boahhhhhh Heike!!!!!! Der Flur mit den Fliesen sieht klasse aus!!!!!! Ich sitz in meiner Laube und könnte heulen...... meine Terrakotta Fliesen würde ich am liebsten abfackeln..... und dann auch so schöne Fliesen verlegen..... aber nicht mit diesem Mann..... der streikt *g*
    Und die Stuckrosette hast du selber gemacht? Ne oder? Ich kack einen Igel mitsamt den Stacheln ...sooooo schön!!!!!
    Meine Süße.... ich wünsch dir noch einen schönen Abend...... ich heul noch eine Runde *g*

    Drückerle
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  9. Ja liebe Heike, also mein Mund - der steht offen! Ich finde den Flur mega schön - schlicht UND einladend! Und die Rosette hast du SELBST gemacht? Ja - wie geht DAS denn? Verrätst du es mir? Ganz liebe Sonnengrüße schickt dir Sonja

    AntwortenLöschen
  10. Ihr Lieben,
    danke für eure tollen Kommentare!! Sigrid, dass mit dem Igel möchte ich mir aber nicht vorstellen ;-)
    Besonders gefreut hat mich, dass euch die Stuckrosette so gut gefällt (der Boden natürlich auch ;-)
    Es ist kein Hexenwerk, sondern bloß eine alte Gießform, die ich erstmals, nachdem sie jahrelang untätig in der Ecke rumlag, ausprobiert habe. Aber ihr habt mich auf eine Idee gebracht für eine Verlosung, die bei mir bereits längst überfällig ist. An anderer Stelle dann mehr dazu.
    Kommt gut in die Woche!!
    Lieben Gruß, Heike

    AntwortenLöschen
  11. Heike traumhaft schön ist es bei dir geworden da hat sich da werkeln
    wieder mal gelohnt.
    Ja und zu deiner Stuckrosette möchte ich auch noch was sagen alle
    Achtung die ist dir ja sowas von gelungen ein Traum.

    Einen sonnigen Wochenstart wünscht dir

    Monika

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Heike,
    euer wunderschönes Zuhause wird immer schöner!
    Der Flur und die Stuckrosette......fantastisch!
    Mit einem schmachtenden Gruß
    deine Karin

    AntwortenLöschen
  13. Du meine Güte, wie schön das alles geworden ist!!! Es muss himmlisch sein, barfuss über diese alten Fliesen zu laufen, ich finde sie einfach traumhaft, was sie für einen Charme verbreiten!!! Du hast die Rosette selbst gegossen, ich kriege davon gar nicht genug sooo hübsch ist das geworden! Uns sollten da ein paar Luftblasen sein, das macht es doch noch viel viel schöner und besonderer! Der Schrankaufsatz ... ja, und da bleibt gerade mal die Luft weg, Er ist die Krönung von allem!!! Danke dir für`s zeigen und teilen, von Herzen wünsche ich dir so ein bisschen Zeit nur für dich, um all diese Dinge zu geniessen! Dein Meisje

    AntwortenLöschen
  14. Huhuu heike,darf ich in Deinen Flur einziehen,ich liebe das Muster soooo shcön,aber Du hast ja auch einen tollen geschmack!!!Das sieht man auch an den anderen Bilderchen,ich drücke Dich!

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Heike,
    ich bin verzaubert, hin und weg und bekomme den Mund nicht mehr zu... Sag, der Eingang auf dem vorletzten Foto ist das Eurer? Ich kann es nicht glauben. Alles sieht aus bei Dir wie in einem alten Herrenhaus. Ich liebe deinen neuen Flur, die Fliesen einfach göttlich! Die Stuckrosette... atemberaubend und so genial gemacht von Dir. Darum beneide ich Dich sehr ♡♡♡♡♡

    Dein Haus wäre mein Traum - ganz, ganz ehrlich, mir fehlen die Worte♡♡♡

    Sei ganz herzlich gegrüßt von mir!

    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Nicole, so ein schmiedeeisernes Tor wäre toll, ich habe es aber in Frankreich bloß fotografiert.
      Unser schwungvolles Einfahrtstor (auch aus Frankreich) wartet noch auf seinen Bestimmungsort. Ich werde berichten, wenn es montiert ist. Hab ein schööönes Wochenende & sooo lieben Dank für Deinen wunderschönen Kommentar!!

      Löschen
  16. Liebe Heike,
    angelockt durch den schönen Flurboden habe ich mich dann durch den ganzen Hausumbau - Blog gelesen, weil es so spannend wie ein Krimi war.
    Und ein bisschen habe ich mich erinnert gefühlt an unser Hausdrama vor nunmehr 28 Jahren, als wir ein hundert Jahre altes kleines Stadthaus in einem Kölner Innenstadtviertel saniert und bewohnbar gemacht haben. Es ist ganz anders eingerichtet, weil unser Stil halt auch ein anderer ist, aber dein Stil gefällt mir auch sehr, vor allem weil wir auch eine große Liebe zu "la douce France" hegen.
    Ich bin neugierig, was sich da noch alles tut und habe mich als Leserin eingetragen.
    Bon week - end!
    Astrid

    AntwortenLöschen