Montag, 2. Juli 2012

Schätze aus Frankreich

Über unseren Kurzaufenthalt im verregneten Maroilles hatte ich ja bereits berichtet,
heute möchte ich euch ein paar meiner neuen Schätze präsentieren, die ich trotz Wetterwidrigkeiten noch nach Hause tragen konnte.


Seit einiger Zeit schon finde ich alte Kronleuchter todschick ;-),
die französischen Kaminspiegel um 1900 eh und auch
alles rund um Emaille, z.B. Vorratsdosen oder Zinkkannen.
Alte Gründerzeittische mit gedechselten Beinen sowieso,
Suppenterrinen müssen sein - und meinen Mann ...
sammelt munter französische Kupfertöpfe (für unsere Marmeladenproduktion ;-)
 und hat sich gleich für diesen antiken Tarteständer aus
Holz ausgesprochen.
Ja, Frankreich ist doch bei jedem Wetter eine Reise wert.


















P.S. Danke für die aufmunternden Worte, liebe Ursula!
Du merkst immer, wenn es bei mir mal wieder einen kleinen
"Renovierungstau" gibt ;-)

Lieben Gruß an meine neue Leserinnen. Schön, dass ihr da seid!

Kommentare:

  1. OOOhhh, ich liebe Kaminspiegel...alles andere ist auch so wunderschöööönnnn....wäre Frankreich bloss nicht so weit weg, schnief...freu mich auf weitere Bilder Eures Hauses ;)
    lg
    justys

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    habe eben deinen schönen Blog entdeckt und bekomme gleich Schnappatmung...
    Sehr schöne Dinge hast du da ergattern können.
    Ich glaube so ein Abstecher lohnt sich...
    Wünsche dir einen tollen Tag.
    GGLG Kathrin

    AntwortenLöschen