Dienstag, 5. September 2017

France: Always wonderful


Sommerzeit = Reisezeit!
Für rund eine Woche haben wir uns in dieses schnuckelige Gästehaus in der Nähe 
von Nantes (Departement: Loire-Atlantique) eingemietet - mit einem wunderbaren 
Blick auf ein altes Chateau.
Wir wurden mit frischen Blumen und Obst & Gemüse aus dem Garten 
der Schwiegereltern empfangen und fühlten uns gleich rundum wohl.
Viel zu schnell verging die Zeit und wir konnten nur einen Tag am Atlantik 
verbringen (dann wurde das Wetter schlechter). Glück für mich und so konnte 
ich dann noch den ein oder anderen Antikladen besuchen. 
Diese Ecke Frankreichs ist auf jeden Fall eine Reise wert und nicht 
so überlaufen wie beispielsweise die
 Provence um diese Jahreszeit.
Zahlreiche Erkundungen in die nähere Umgebung wurden unternommen und 
natürlich dürfen auf fast allen Fotos meine geliebten französischen Häuserfassaden 
nicht fehlen.


Skurrile Wesen "Les Machines"  gab es zu bestaunen
 und das ein oder andere Weingut zu besuchen. 

Abschluss unserer (Einkauf-)Tour war ein Wochenende im Norden von Paris. 
Mit Hänger im Schlepptau kein wirklicher Spaß. Aber "Augen zu und durch", 
war unser Motto. 
Wir wollten uns die Märkte von St. Ouen ansehen und gerne noch das ein 
oder andere Fundstück für meinen Shop kaufen. Die Auswahl war riesig, die Preise
 extrem hoch, sodass wir mehr schauten als kauften. Sehenswert in jedem Fall.
In manchen Lagerhallen habe ich mich gefragt, ob die Verkäufer noch wissen, 
welche Schätze sich in all den schmalen Gängen 
- meterhoch gestapelt - verbergen und wie sie 
sie gehoben bekommen, wenn ein Käufer Interesse bekundet?




* * * * * * * * * * * * *
Und last but not least:
  Sind wir derzeit in gleich zwei Magazinen mit einer Wohnreportage vertreten.
Daphne's Diary zeigt erstmals meine eigenen Bilder und in der neuen Ausgabe von "TraumWohnen" sind Bilder von der zauberhaften holländischen Fotografin Anneke Gambon abgebildet. Diese Ausgabe ist besonders schön, denn auch die liebe Manuela 
von 'Kunis lovely vintage home' und Susanne Keimes sind drin. 
Rundum gelungen, wie ich finde.




Willkommen im Herbst
(...es fühlt sich bereits für mich so an)
Zu schnell ist der Sommer verstrichen und
ich hoffe, ihr hattet eine wunderbare Zeit. 
Alles Liebe, Eure Heike.

Kommentare:

  1. Liebe Heike;)
    Ich liebe es !!!! ich liebe Frankreich und Deine Bilder...
    Danke fürs Mitteilen!!! ich habe es genossen:)
    Ja schade dass der Sommer vorbei ist aber der Herbst hat auch was♥♥♥
    Ganz liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Heike,
    das sind wunderschöne Fotos, Frankreich ist wirklich eine Reise wert. In die Antikläden in Paris würde ich auch mal gerne gehen, das habe ich bisher noch nie geschafft. Aber die hohen Preise wundern mich nicht wirklich, Paris ist sehr teuer. Jedenfalls habe ich es so kennen gelernt. Und Auto fahren ist in dieser Stadt auch ohne Anhänger gewöhnungsbedürftig, so ein Fahren und Parken kenne ich aus Deutschland nicht.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Heike,
    ja, Frankreich ist immer schön.
    Egal wo, ob hoch im Norden, im Süden oder wo auch immer.
    Schöne Bilder hast Du mitgebracht.
    Und Deine Reportage habe ich gestern bestaunt. Ein toller Artikel.
    Dir einen schönen Start in den Herbst,
    lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Heike ganz lieben Dank für die traumhaft schönen Fotos <3
    Frankreich ist einfach zum verlieben <3 <3 <3

    Eine schöne Herbstzeit

    Monika

    AntwortenLöschen
  5. Himmel! Und dann noch St. Ouen! Und dann noch diese Veröffentlichung und... Umwerfend!
    Das habt ihr soooo richtig gemacht!
    Und die Fotos sind (mal wieder) deluxe. Ein kleines Räumlein dort in diesem kleineren Haus, das würde doch eigentlich schon reichen... bei der Umgebung.
    Na, da freue ich mich mit Dir, liebe Heike, so schön war es, ein wenig mitzutrippeln :)))
    Alles Liebe und einen zaubervollen mächtigen Herbstanfang für das weitere Jahr, Deine Méa

    AntwortenLöschen
  6. Vielen Dank für die schönen Bilder!
    Die Traumwohnen habe ich mir heute extra gekauft!
    Schade, dass wir uns in den Jahren, wo ich in Rheinberg gewohnt haben, nie getroffen haben!
    Nun sind wir wieder in Mülheim und es geht mir hier so gut!
    Ganz liebe Grüsse und bis bald, herzlichst
    Tanja

    AntwortenLöschen
  7. Was für ein wunderschönes Ferienhaus! Und das ist eine Gegend Frankreichs, die ich noch gar nicht kenne aber unbedingt auch mal hin möchte. Das "Schlimme" an Frankreich sit ja, dass es eigenltich dort überall schön ist ....
    Herzlichen Glückwunsch zu den beiden Reportagen!
    Leibe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen