Mittwoch, 30. Oktober 2013

Alles für die Katz'

Ihr Lieben!
Von euren Kommentaren zu unserem Ankleidezimmer war ich völlig überwältigt!
Ich habe mich natürlich riesig gefreut, das es soooo gut bei euch ankommt. Danke!!!
 
Mein Mann meint aber scheinbar, da nun vieles bereits fertig ist, schaffen wir
uns doch schnell ein paar Stubentiger an, damit uns diese wieder
neue (Renovierungs-)Projekte bescheren können.
 
Also begrüßt mit uns diese zauberhaften Miniaturtiger, die uns künftig weitere
Renovierungsarbeiten beschaffen werden ;-)

 
Kennt Ihr das, wenn eurer Mann euch mit euren eigenen Waffen schlägt?
Bei uns war es im Fall dieser kleinen Erdbewohner.
Mein Mann meinte: "Spatzl, das ist eine einmalige Gelegenheit (die sind ganz
dicke Kumpel, hängen im Tierheim immer zusammen und sind sooo verschmust),
die müssen wir einfach adoptieren. Wir wollen doch zwei Katzen, die sich gut verstehen.
Außerdem sagst Du mir das ja auch immer mit den einmaligen Gelegenheiten...
Da muss man(n) einfach zugreifen, bevor es zu spät ist."
 
Jaaa, was soll ich darauf noch antworten...
Etwa: "Frag' mich das in drei Monaten noch mal..."

 
Natürlich nicht. Aber ich habe für meinen Teil ebenfalls Taten folgen lassen
 und erst einmal den größten Teil meiner Schätze in Sicherheit gebracht.
Mal schauen, wie lange ich diese vor ihnen versteckt halten kann.
 

















Übrigens: Für den ein oder anderen Tipp wie ich nicht alle Dekoecken wieder räumen muss und stattdessen diese possierlichen Tierchen zur Vorsicht „erziehen“ kann,
bin ich euch schon jetzt dankbar ;-) 


P.S. Natürlich haben die Beiden im Nu unser Herz erobert, auch wenn
der Sisalteppich und Jute-Hocker bereits kurzfristig als "Kratzbaum"
zweckentfremdet wurden, ...sind halt k(r)atzbekannte Materialien und
somit auch eine einmalige Gelegenheit ;-)

Liebe Grüße,
Heike

Kommentare:

  1. Liebe Heike,
    Glückwunsch, zu diesen zauberhaften Katzen!
    Sie sind bestimmt ein Glücksgriff. Sie sehen sooooo friedlich aus.
    Ich hatte 18 Jahre eine Katze und die hat nie etwas kaputt gemacht.
    Sie ist immer sehr vorsichtig durch die Deko gestreift. Doch das war ja
    nur eine und die konnte auch immer in die Natur.
    Dort hat er sich dann ausgetobt.
    Ich glaube es ist nicht leicht Katzen zu erziehen, aber vielleicht sind die
    Beiden schon gut erzogen!
    Ich wünsche Dir viel Freude mit den Beiden.
    Liebe Grüße Ursula

    AntwortenLöschen
  2. Oh Heike,
    ich bin hin und wech........mei wat sind die beiden Fellfussel süß und so ausnehmend hübsch......also da hat dein Schatz aber total recht mit der schnellen Adoption ;o)

    Ja Jute und Sisal fallen eindeutig unter Katzenhoheitsrecht und werden so schnell auch nicht wieder hergegeben........da wirste wohl kampflos aufgeben müssen, denn das kennen die Mäuse ja auch so. Unterschiede zwischen Sisal Kratzbaum "erlaubt" und Sisal Teppich "dekorativ", machen Katzen eh nicht.
    Unsere lassen die Deko komplett links liegen.......es sind aber auch Freigänger, die sich ihre Inspiration draußen holen und ansonsten hilft nur, sie gaaaaanz dolle auspowern, damit sie gar nicht erst auf doofe Gedanken kommen ;o)

    Katzen kann man übrigens sehr wohl erziehen und solange man sich im selben Raum befndet, geben sie meist geduldig nach. Sobald man ihnen den Rücken kehrt, ist man quasi selbst schuld ;o)
    Sach dir einfach eines immer wieder vor dich hin.......mach es zu deinem Ommmm-Mantra: "Sie werden irgendwann alle älter und ruhiger......ich brauche nur noch etwas geduld."
    Zur Not beruhigt Schoki die getsressten Nerven und dann schau sie dir an, wenn sie selig schlafen - mach am besten ein Handyfoto davon und sobald du doch mal Scherben zusammenfegen musst, schau es dir laaaange an. Ehrlich, es wird alles gut gehen, mach dir keine allzu großen Gedanken ;o)

    Ich freue mich mit dir, über die kommende so schöne Zeit und hoffe, dass die beiden Mäuse propper gesund bleiben und euch gaaaaanz lange Freude machen.

    Alles Liebe...
    Kim

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Heike,

    wie hübsch die beiden Stubentiger sind! Und wie lieb von deinem Mann, die beiden Schätzchen aus dem Tierheim zu holen.
    Normalerweise sind Katzen sehr vorsichtig solange man sie nicht stresst. Und falls mal ein Teil der Schwerkraft zum Opfer fällt, es wird ja dadurch nur noch ein bisschen shabbier!
    Ich wünsche euch viele lange und glückliche Jahre zusammen!
    Liebe Grüße, Margit

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Heike - ich gebe es ja nicht gerne zu, aber manchmal haben auch Männer recht - und bei diesen beiden Kerlchen hatte Dein Schatz wirklich recht. Sie sind wunderschön - und wenn sie dann noch lieb sind, was willst Du mehr.
    Ich würde sie nach ein paar Tagen Eingewöhnung raus lassen. Das lastet die beiden Kerlchen aus und entlastet Eurer Haus vor unangenehmen Kratzspuren.
    Wir hatten auch jahrelang Kattzen - und sie haben sich IMMER ein Möbelstück als "Kratzopfer" ausgesucht - und haben dafür alles andere links liegen gelassen - auch die Deko blieb heil. Allerdings nicht, wenn sie an "Spielkram" erinnert - wie z.B. niedrig hängende Kugeln am Weihnachtsbaum. Aber sowas läßt sich ja regeln!
    Also mach Dir nicht zuviele Sorgen und hab viel Freude an den Schätzchen
    Jacqui

    AntwortenLöschen
  5. das sind ja zwei süße schätzchen! unsere katzen sind immer vorsichtig um jegliche deko herumgeschlichen,es ist nie was zu bruch gegangen.als sie dann nach einigen wochen eingewöhnen raus gegangen sind,hat auch das an verboten sachen kratzen (fast) aufgehört.liebe grüße und viel freude mit euren fellnasen,renate

    AntwortenLöschen
  6. Viel Spaß mit den beiden Fellknäulen! :-))
    Alles Liebe
    Tanja

    AntwortenLöschen
  7. Ohhhhh....Heike...sind DIE niiiiedlich!!!! Da wär mir auch kein Kontra von den Lippen gekommen....!!! Musste gleich daran denken, wie unser Kater noch so klein war...und aus jeder Milchtüte einen Springbrunnen...wir ständig hinter ihm her waren, weil er ne Tüte Kotelett entführt hat, oder die Wurst vom Brot geklaut...oder sich irgendwo versteckt hat...wir haben ihn mal einen ganzen Tag gesucht, haben sogar Plakate in der Nachbarschaftaufgehängt, bis wir ihn dann in der Sockenschublade wieder fanden...hihi...also DEN haben wir echt nicht erzogen! Wir hatten aber schon 2 Katzen vor ihm, die kannten die Regeln...öhhhmja...!!!

    Viel Spass mit den Kitties....und danke für den lieben Kommi gestern bei FB!!! Bis Bald, Biene♥

    AntwortenLöschen
  8. I love this photos so beautiful cats!
    Whish you a nice day
    Kathrine

    AntwortenLöschen
  9. Mein Gott sind die schnuckelig, die muss man ja mitnehmen.
    Unsere Katze hat Herr Wohnpotpourri damals auf der Straße aufgeklaubt - mitten in der Stadt - ganz alleine - und das mit einen alter von ca. 3-4 Wochen.
    Was die Erziehung betrifft, ich glaube Katzen lassen sich nicht erziehen, wenn sie nicht wollen :-)
    Viel Spass mit deinen 2 neune Freunden!
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Heike!

    Das sind so süße Samtpfötchen! :-)
    Ist schon richtig, dass Ihr die beiden aufgenommen habt!

    Da kamen schon viele Tipps!
    Ich würde sagen, sie werden älter, (die meisten Katzen auch) bedachter...dann ist die meiste Deko wieder sicher. Die meiste...:-).
    Wir machen es oft so, dass es einen freien Sprungplatz, zum Beispiel auf der Fensterbank, gibt, so dass die Pfötchen wissen, wo sie hinhüpfen können.... .

    Raue Materialien laden wirklich zum Kratzen ein...bei uns half ein deckenhoher, selbstgebauter, mit Sisal umwickelter dicker Pfosten, sowie kleine Regale, an der Wand. Energien werden so prima kätzisch 'umgeleitet'.

    Ich wünsche Euch viel Spaß beim Kennenlernen...ganz herzliche Grüße
    Trix

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Heike,
    Glückwunsch!!! Toll, dass ihr zwei adoptiert habt!
    Ich habe leider nur noch eine, aber die ist sooooo lieb und möchte
    Immer gefallen, also sehr leicht zu erziehen ;-))
    Der Kater, der mal dazu gehörte, war nicht sooo intelligent und etwas begriffsstutzig ( oder war ich das?)
    Aber sehr, sehr süß.
    Da die Fellnase eine Katzenklappe ihr Eigen nennt, tobt sie gerne draußen!
    Habt ganz viel Spaß mit den beiden süßen!!
    Liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Heike!!!
    Wir haben da leider noch sehr wenig von den Apothekerflaschen :( Ich finde hier bei uns sehr selten welche und wenn dann sind sie meistens sehr teuer.
    Aber irgendwie hat das auch einen Vorteil: man freut sich riessig wenn man mal wieder welche ergattert.

    Lieben Gruß schickt dir Sabine

    AntwortenLöschen