Montag, 21. Januar 2013

Französische Stimmung für daheim - Toile de Jouy

Die typisch französischen Stoffe mit detailgetreuen historischen ländlichen Szenen 
haben es mir besonders angetan und es ist faszinierend, wie weit die Geschichte 
dieser zauberhaften Stoffe zurückreicht.


Der ursprüngliche Herstellungsort des Toile de Jouy war ab ca. 1760 Jouy-en-Josas, unweit von Versailles. Der experimentierfreudige Württemberger Oberkampf eröffnete dort eine Kattun-Druckerei und druckte auf einfachem Baumwollgewebe Dekore in Indigoblau und Krapprot. So fand das Toile de Jouy seinen Anfang.

Dabei wurden für den Toile de Jouy feine Dessins mit einem Kupferplatten-Druckverfahren auf weißen Kattun – einen glatten Baumwollstoff – gedruckt. Christophe-Philippe Oberkampf war in Frankreich der erste, der mit diesem Verfahren arbeitete. Dabei gravierte er zunächst die typischen Toile de Jouy-Motive in Kupferplatten ein und übertrug sie dann in traditionellem Rot oder Blau auf den Stoff. 

Zu den bekanntesten und immer wiederkehrenden Bildern des Toile de Jouy gehören detailgetreue Blumen oder Figuren, historische oder aktuelle Ereignisse,ländliche Szenen oder Fabelwesen.

Diese charakteristischen, zarten Darstellungen waren etwas ganz neues und besonderes, denn zuvor hatte es nur Stoffe mit Karos, Streifen oder Blümchen gegeben und so wurden die Motive des Herrn Oberkampf bereits im 18. Jahrhundert zum Bestseller.

Schön längst werden in dem kleinen Örtchen keine Toile de Jouy Stoffe mehr produziert, aber ihr Name hat bis zum heutigen Tage Bestand und so werden bis heute die schönen Designs des Textil-druckers Oberkampf für Toile de Jouy verwendet. Neben der ursprünglichen zweifarbigen Farbgebung in Rot oder Blau auf hellem Grund, gibt es heutzutage auch andere zauberhafte Farbstellungen, die begeistern.























Auf diese Weise lässt sich im Handumdrehen ein französisch anmutender Landhausstil kreieren, der stets ein wenig an die guten alten Stuben erinnert, zu denen der Toile de Jouy erfunden wurde…

Kommentare:

  1. Oh, wie wundervoll deine Bilder, ich liebe Toile de Jouy, passt auch wirklich fast zu jeder Stilrichtung.
    Schöne Winterwoche, herzlichst Brigitta

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Heike,
    vielen Dank für die umfassenden Infos. Ich liebe Toile de Jouy ebenfalls sehr, hatte früher auch eine Wand in diesem Stil tapeziert. Somit bin ich Herrn Oberkampf sehr dankbar :-)).
    Verschneite Grüße
    Catherin

    AntwortenLöschen