Donnerstag, 16. August 2012

Neue Heimbewohner

Da wir ja seit nunmehr einem Jahr ein altes Bauernhaus am Niederrhein renovieren,
leidet meine Freizeitbeschäftigung die Möbelverschönerung
schon sehr darunter. Aber zwischendurch versuche ich auch,
 wenn ich denn schon mal einen Pinsel in der Hand habe, auch daran weiter zu arbeiten.


Den nachfolgend ehemals brauen Massivholztisch mit sehr schönen Schnitzarbeiten habe ich schon etwas länger „in Arbeit“ und bis vor kurzem hatte er noch seine braune Holztischplatte behalten. Aber ich habe mich dann doch kurzerhand dagegen
entschieden und diese nun ebenfalls weiß patiniert (Kalkfarben
von „Painting the past“):











Das zauberhafte weiße Holzpferd „lief“ mir gaaaanz zufällig über den Weg.
Als ich einen antiken Schirmständer abgeholt habe, durfte ich bei einer
Niederrheinerin noch in den Keller hinabsteigen und dort fand sich noch das ein
oder andere Schätzchen für mich. Zwei weitere Dinge holen wir am Samstag noch ab, deshalb dazu an anderer Stelle mehr dazu.


Apropos, immer wenn ein neues bzw. altes Stück bei uns Einzug hält, 
klärt sich das Bild, denn ich habe definitiv einen Pferdetick, Stuhltick, Spiegeltick, Kerzenleuchtertick, Bilder(rahmen)tick. Ach ja, und Kronleuchter.... und Tische...

hmmm, sicher fällt mir bei näherer Betrachtung noch mehr ein, aber diese
Aufzählung reicht definitiv fürs erste.

P.S. Langsam fühle ich mich als „Retterin alter Stücke“, die ansonsten wohlmöglich
der Mülltonne zum Opfer fallen würden. Diese herrlichen alten Wertarbeiten müssen einfach erhalten bleiben.

Ich bin sehr froh, dass mein Mann so geduldig dabei ist und es „erträgt“ bzw.
mich zuweilen auch dabei unterstützt, wenn das nächste alte Schätzchen in unserem
Haus Platz nimmt. Mercí cherie!!!

Kommentare:

  1. Der Tisch ist richtig richtig toll geworden, streiche gerade mit Painting...., wollte mal ja auch ausprobiert haben, aber ich muss sagen, leider nicht meins...Deine Sachen sind aber ganz ganz toll geworden, vor allem der Tisch...ich freu mich schon auf weitere Bilder und apropos Ticks, die habe ich auch alllllleeeee!!! Ist doch wunderbar oder?
    glg
    justys

    AntwortenLöschen
  2. Der Tisch ist ja wirklich der absolute Hammer! Sieht wunderschön aus!

    Im übrigen sehe ich mich auch als "Retter alter Dinge"... die müssen aber auch erhalten und gerettet werden. Da ist so viel Charme und tolle Arbeit drin... da macht es aber auch Spaß, ihnen neues Leben einzuhauchen. Ich streiche auch super gerne mit Kalkfarben... aber "Painting the past" habe ich noch nicht ausprobiert.

    Dein Pferd ist auch wunderschön... ;O)

    Liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Ihr Lieben,

    jaaaaa, Ticks sind was ganz Wunderbares und alte Dinge sowieso.
    Ich lebe es komplett aus ;-)
    Also lasst uns weiter Altes erhalten und zu neuem Leben
    erwecken. Ich find’s toll.

    Ich wünsche Euch ein traumhaftes sonniges Wochenende!

    Liebe Grüße,
    Heike

    AntwortenLöschen