Montag, 19. März 2012

Welcome to South Africa

..und welcome back.

Hallo Ihr Lieben, ich melde mich aus dem Urlaub zurück
und zwei ereignisreiche Wochen liegen nun
hinter uns. Vollgestopft mit neuen Eindrücken und meinerseits
mit Antibiotika melde ich mich aus Südafrika zurück.
Es war eine schöne, aber auch ziemlich anstrengende Reise.
Aber immer schön der Reihe nach.

Die Reise ging per Flugzeug von Düsseldorf über Frankfurt und Johannesburg
nach  Kapstadt, dort Mietwagenannahme und auf nach Cape Town.

Erste Station: Winchester Mansions in Cape Town -> Tipp!






Ein schönes altsehrwürdiges Hotel

aus dem Ende des 19. Jahrhunderts

mit traumhaft lauschigem Innenhof.

Sonntags Jazz-Brunch im Hof.

Top-Tipp!!






 





Abends dann ein erster Abstecher, der uns zur „Waterfront“ Kapstadts führt.

Ein Hafengebiet mit zahlreichen Restaurant und weiteren „Attraktionen“.

Sehr touristisch, aber trotzdem nett anzusehen.

Ich hätte nie geglaubt, dass sich Kapstadt so
"eurpäisch anfühlen" würde...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen