Dienstag, 20. März 2012

Kap der Guten Hoffnung

Am nächsten Tag starteten wir zu einen Ausflug Richtung
„Kap der Guten Hoffnung“.

Typisch kapholländische Architektur begleitete uns auf unserem Weg und
wird uns auch künftig weiterhin begleiten.




Ein herrliches Bild, oder?
Es war so faszinierend, diesen kleinen Jungen am Hafen
 mit seinen beiden Fischen zuzusehen, auf die er augenscheinlich
„aufpassen“ sollte.

Impressionen und zahlreiche Tierbegegnungen gab es
auf dem Weg dorthin.
Egal ob Seelöwen im Hafen, Baboons (Paviane), Strauße
oder Pinguine am Strand, Eine Wunderwelt der Artenvielfalt...

1 Kommentar:

  1. Hallo,
    da packt einen doch gleich das Fernweh. Schöne Landschaften und das tolle Hotel! Vielleicht bekommen wir ja noch mehr zu sehen.
    Liebe Grüße
    Vera

    AntwortenLöschen