Donnerstag, 20. Oktober 2011

Ab aufs Land - Teil 2

Da ich in letzter Zeit wenig über die "Fortschritte" in unserem Haus berichtet habe,
werde ich dies nun heute ausgiebig nachholen.

Zum einen wollte ich doch noch das schöne alte Sprossenfenster im neuen Glanz präsentieren, welches einen ausgewählten Platz am Treppenaufgang oberhalb unseres Gästezimmers erhalten wird.




Dann haben wir das vorletzte Wochenende u.a. dafür genutzt, die abgeschliffenen Sichtbalken wieder an die Dachschrägen anzubringen, um das Zimmer von vormals  2 m ! auf 3 m Raumhöhe anzuheben.



Dank unseres neuen Nachbarn, der uns mit einem fahrbaren Gerüst aushelfen konnte, klappe die Arbeit ziemlich gut.


...und das letzte Wochenende damit, die Hausfassade in ein strahlendes Weiß zu verwandeln (ich habe mir immer wieder gesagt, man muss erst etwas hässlich machen, um daraus etwas Schönes entstehen zu lassen), denn zuerst sah alles ziemlich wüst und gar nicht schön aus.

Früher gab es in dem Anbau einen Schweinestall und dieser hatte zwei Ausgänge, welche sehr schlecht zugemauert wurden. Wir mussten sie zuerst wieder öffnen und für eins möchte mein lieber Mann noch eine schöne alte Tür zusammenzimmern. Das wird sicher toll aussehen.








Meine Dekoecke am Schuppen haben wir auch gleich mit saniert und
diese strahlt nun mit der Hauswand um die Wette. Um die Feinheiten, wie die Bemalung im unteren Bereich der Wand, kümmere ich mich dann später noch.










 

Die neu gemauerte Wand im künftigen Schlafzimmer ist auch bereits fertig und muss im unteren Bereich nur noch verputzt werden (Der obere Bereich bleibt sichtbar. Da muss ich in Kürze die Ziegelsteine neu verfugen).
Und auch die zwei Balken die quer durchs Schlafzimmer verliefen, wurden von einem beauftragten Zimmermann mit zwei Mittelpfetten neu abgefangen.



Eine Menge wurde von uns wieder Mal geschafft, aber noch immer sind
die Zimmer bei Weitem nicht bezugsfertig.
Mal schauen, mein Mann hat mit dem Nachbar um nen Kasten Bier gewettet,
dass wir bis Weihnachten (das kommt immer
so schnell ;-) das Obergeschoss fertig haben....
Hmmmmm...- ich sag besser nix!

Ich zeig Euch bloß unser künftiges Bad für eine Einschätzung:


Wetten werden noch angenommen ;-)

Kommentare:

  1. Liebe Heike,
    rein zufällig habe ich gerade deinen Blog gefunden und finde ihn sehr schön!
    Bis Weihnachten werdet ihr bestimmt das Obergeschoss fertig haben! Zwinker! Ich drücke euch jedenfalls die Daumen!

    Viele liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Simone,

    das ist sehr lieb von Dir. Danke!
    Ich hoffe es ja auch insgeheim, aber
    mit dem Glauben hapert es noch
    ein bisschen ;-)

    Ein schönes sonniges Wochenende
    wünsche ich Dir,
    Heike!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Heike,
    die Wand ist einfach klasse geworden sowie auch der Rest. . . . . Das macht mut ;0))
    Gut das wir unsere Nachbarn haben :0)
    Der hat auch so ein Teil und unser Wohnzimmer ist fast 5 m hoch :0)
    Sei lieb gegrüßt
    Ursula

    AntwortenLöschen
  4. Hi liebe Ursula,
    ja, wenn so viel Arbeit ansteht, freue
    ich mich über jeden Fortschritt im Haus
    und Nachbarn sind da wirklich Gold wert.
    Übrigens ihr natürlich auch mit Eurem Zuspruch!!!
    5 m Deckenhöhe im Wohnzimmer... - das ist
    ja supertoll.
    Lieben Gruß,
    Heike

    AntwortenLöschen