Freitag, 2. September 2011

Provence

Morgen geht es für uns endlich mal wieder über die französische Grenze.
Allerdings dieses Mal nicht, um Flohmärkte zu besuchen oder gar Ferien zu machen, sondern bloß auf eine kurze Stippvisite, um Bodenbeläge und Vorhänge etc. für unser
neues Haus zu kaufen. Die Auswahl dort ist einfach größer, schöner und teilweise
auch von besserer Qualität. Deshalb also nix wie hin, wenn möglich.

Ich erinnere mich aber gern an unseren letzten längeren Aufenthalt in einer traumhaft schönen alten Ferienwohnung mitten im provenzalischen Städtchen Apt zurück:

Es war einmal eine Stadtwohnung..., die eher ein Zufallsprodukt der
jetzigen Eigentümer ist, denn eigentlich hatten diese nur Interesse an
den antiken Baumaterialien wie Türen, Böden etc. Aber im Endeffekt konnten
sie das günstige Angebot nicht ausschlagen und haben die Wohnung
schlussendlich gekauft und komplett saniert.





Ein wahres Schmuckstück ist so entstanden
und wir konnten dort eine herrliche Woche verbringen. In dem Schlafzimmer mit den
historischen Rundbögen und der antiken Deckenbemalung befand ich
mich in „meinem Prinzessinenzimmer
wieder und ich habe selten
so gut auswärts geschlafen.

Allein diese antike Bettkrönung
 ein Traum, oder?














...weitere Bilder der einzelnen Wohnbereiche folgen in den nächsten Tagen...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen